Der Husqvarna 128R ist ein Freischneider für den einfachen Hausbesitzer oder für den Gärtner. Es handelt sich mit nur 5 Kilogramm um ein relativ leichtes Gerät, das gut transportiert werden kann. Mit seinen zwei Trageriemen kann es auch gut und schmerzfrei getragen werden.

Ein Seitenschneider eignet sich sehr, um Rasenkanten, Gräben, Unkraut im Pflaster und sonstige Stellen zu schneiden oder säubern. Es werden Grashalme oder dünne Zweige mühelos geschnitten. Es können ganze Rasenflächen geschnitten werden, wenn diese unwegsam sind und ein Rasenmäher nicht eingesetzt werden kann.

Seitenschneider mit geringer Drehzahl eignen sich nicht für alle Anwendungsbereiche. Der Husqvarna 128R kommt auf satte 8000 U/min und schafft praktisch jede Vegetation, die in ihrem Wuchs nicht zu kräftig ist.

Vorteile vom Husqvarna 128R

  • Leichtes Gerät
  • Kann angenehm getragen werden
  • Viele Ersatzteile können nach gekauft werden
  • 0,8 kW stark
  • Springt gut an
  • Solide Technik

Arbeitsweise der 128R in der Praxis

Der Husqvarna 128R lässt sich mit diversen Trimmerköpfen oder Grasschneideblättern bestücken, um für die unterschiedlichen Verwendungszwecke optimal eingesetzt werden zu können. Die Ersatzteile kosten im Bereich von 15 bis 40 Euro und werden lange halten. Auch weitere Zubehörteile sind zu vernünftigen Preisen im Handel erhältlich.

Wenn es um den Preis geht, dann ist der Husqvarna 128R sein Geld wert aber immer noch teuer, wenn die Gartenfläche gering ist. Da die Nachbarn ebenfalls gut einen Seitenschneider verwenden können, kann ein Gerät mit befreundeten Personen geteilt werden. Immerhin taugt das Gerät sogar zum gewerblichen Einsatz.

Hinweise zum Motor

In den Husqvarna 128R passen 400 ml Treibstoff, mit dem der 28 ccm Motor betrieben werden kann. Im Vergleich zu anderen Motoren wird zum Starten rund 40% weniger Kraft benötigt. Die Technik ist speziell darauf ausgelegt, einfach und zuverlässig anzuspringen.

Benzinbetriebene Gartengeräte sind nicht gerade leise. Der Husqvarna 128R erreicht am Ohr der arbeitenden Person 98 dB(A). Demnach sollte bei der Arbeit immer ein Ohrenschützer getragen werden sowie nicht in den Ruhezeiten gearbeitet werden sollte.

Der stößt nur 65,5 g CO² die kWh aus. Wird ein Kanister mit Treibstoff mitgeführt, kann in eins durch gearbeitet werden. Der Seitenschneider lässt sich effektiver und rückenschonender als anderes Gerät verwenden. Er gehört zur normalen Ausrüstung des Gärtners, der wenigstens eine mittelgroße Gartenfläche pflegen möchte.

Unser Testfazit

Bei einem Seitenschneider ist auch die Sicherheit wichtig, die beim Husqvarna 128R durch einen Kombischutz für den Trimmkopf oder das Grasmesser gewährt wird. Für die einfachere Bedienung kann der Zweihandgriff verstellt werden.

Mit dem Start-Stopp Schalter kann das Gerät jederzeit ausgestellt werden. Die 128R richtet sich an anspruchsvolle Hobbygärtner, die Qualität zu schätzen wissen.

> Hier günstig bestellen…